Referenten 2018

 

 

Markus Kreuter

Head of Real Estate Finance and Private Equity

SIMRES Real Estate S.á r.l.

Weitere Informationen >

 

Markus Kreuter ist seit 28 Jahren im Bankenumfeld tätig. Ausgebildet im Hause Deutsche Bank gründete sich in der DekaBank 1998 der Bezug zur Immobilienfinanzierung. Erfahrung im Thema Rechnungslegung (HGB / IFRS) sammelte er in leitenden Funktionen bei Vivico Real Estate GmbH. Es folgten Aufgaben bei der Deutschen Bank AG und JLL. Seit August 2017 ist er Head of Private Equity and Debt Finance bei SIMRES Real Estate Sarl.

 

SIMRES ist eine in Luxemburg ansässige Private Equity Boutique, die Beratungsleistungen für ihre Kunden anbietet und sich hauptsächlich auf den Bereich Real Estate fokussiert. Unser internationales Team verfügt über langjährige Erfahrung im Banken- und Hotelsektor und hat Transaktionen im Gesamtvolumen von über €20 Milliarden in ganz Europa verantwortet.

 

Mario Leißner

Managing Partner (Germany)

King & Spalding LLP

Weitere Informationen >

 

Mario Leißner ist deutscher Managing Partner der intern. Rechtsanwaltssozietät King & Spalding. Seit 21 Jahren berät er die Fondsindustrie im Aufsichtsrecht, bei der Strukturierung und bei Transaktionen. Zu seinen Mandanten zählen fast sämtliche deutschen KVGen sowie Asset Manager, institutionelle Investoren und Verwahrstellen. In Rankings wird er als „Leader“ in den Bereichen Investmentfonds und Immobilien geführt.

 

King & Spalding LLP, eine der führenden internationalen Wirtschaftskanzleien, berät in Deutschland mit kompromisslosem Branchenfokus in den Bereichen Investmentfonds und Immobilienkapitalmarkt - in sämtlichen für diese relevanten Rechtsgebieten, insbesondere im Aufsichtsrecht, Immobilienwirtschaftsrecht, Finanzierungsrecht, Gesellschaftsrecht, Prozessrecht und Steuerrecht sowie bei Restrukturierungen.

 

Michael Morgenroth MRICS

CEO

CAERUS Debt Investments AG

Weitere Informationen >

 

Michael Morgenroth (MRICS) ist Vorstand (CEO) und Gründer der CAERUS Debt Investments AG. Zuvor war er als Vorstand der Gothaer Asset Management AG rd. acht Jahre lang für alle Real Estate- und Infrastrukturinvestments der Gothaer Versicherung (rd. 24 Mrd. € AUM) verantwortlich. Von 2009 bis 2015 war er Mitglied des Management Board von INREV und zugleich deren Chairman von 2010 bis 2012.

 

Die inhabergeführte CAERUS Debt Investments AG (CAERUS) mit Sitz in Düsseldorf ist heute der führende und größte unabhängige Real Estate Debt Investment Advisor in Deutschland. Das Unternehmen investiert in besicherte Immobilienfinanzierungen (Senior-, Mezzanine- und Whole-Loans) in Kontinentaleuropa mit einem Fokus auf Deutschland, Österreich, Schweiz und die BeNeLux-Länder.

 

 

Annette Nober

Senior Analyst

AXA IM Ltd

Weitere Informationen >

 

Annette Nober ist seit 2012 im Research and Strategy Team von AXA IM - Real Assets in London tätig. In ihrer Funktion als Senior Analyst ist sie verantwortlich für Anlage- und Strategieempfehlungen innerhalb der deutschen Immobilienmärkte. Länderübergreifend liegt ihre Spezialisierung auf der Analyse des Büro- und Gesundheitssektors.   Vor ihrem Wechsel zu AXA IM – Real Assets war Annette 6 Jahre für Property Market Analysis (PMA) beschäftigt. Sie hat einen MSc in Real Estate Finance and Investment von der Universität Reading und ein Diplom in Geographie von der Universität Münster.

 

Mit rund 600 Mitarbeitern an 15 Standorten aktiv in 24 Ländern und mit einem verwalteten Vermögen von über € 70 Mrd. gehört AXA IM – Real Assets zu den größten Assetmanagern weltweit und bietet eine 360°-Ansicht der Real-Asset-Märkte durch Investitionen im Equity- und im Debt-Bereich mittels privater und börsennotierter Vehikel über verschiedene geographische Regionen und Sektoren hinweg.

 

 

Dr. Rainer Rausch

Oberkirchenrat

Evangelische Landeskirche Anhalts

Weitere Informationen >

 

Dr. Rainer Rausch, Oberkirchenrat (bis 30. Juni Finanzdezernent) in der Evangelischen Landeskirche Anhalts, seit 2016 Vorsitzender der Steuerkommission der EKD, jetzt zuständig für staatskirchenrechtliche und für steuerrechtliche Fragestellungen, Lehrbeauftragter an den Theologischen Fakultäten der Universitäten Jena und Rostock für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht. Veröffentlichungen zu staatskirchenrechtlichen und steuerrechtlichen Themen.

 

Bis in die Zeit der Reformation vor annähernd 500 Jahren zurück reicht die Geschichte der zwischen Harz und Fläming in der Mitte Deutschlands gelegenen Kirche der Evangelischen Kirche. Mit ca. 30.000 Gemeindemitgliedern sind wir die kleinste Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland. Wir gehören zu den institutionellen Anlegern mit geringerem Finanzvolumen. Nach Maßgabe unserer Anlagerichtlinien dürfen wir pro Einzelengagement nicht über 500.000 € investieren. 

  

Frank Schäfer

Managing Director

Tishman Speyer

Weitere Informationen >

 

Frank Schäfer ist Geschäftsführer der Tishman Speyer Investment Management GmbH und in dieser Funktion für den Ausbau des institutionellen Geschäfts in Deutschland verantwortlich. Vor seinem Wechsel zu Tishman Speyer im Juni 2017 war Frank Schäfer seit 2009 für die Credit Suisse Gruppe in Zürich und Frankfurt tätig, und zuvor acht Jahre lang für die UBS in Deutschland und der Schweiz.

 

Tishman Speyer ist einer der international führenden Eigentümer, Projektentwickler, Betreiber und Asset Manager erstklassiger Immobilien. Gegründet im Jahr 1978, ist Tishman Speyer in den 30 global bedeutendsten Immobilienmärkten aktiv. In Deutschland verfügt Tishman Speyer über einen 30-jährigen Track-record und seit 2018 über eine BaFin Erlaubnis für die Tätigkeit als AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft. 

 

Michael O. Schmutzer

Geschäftsführender Gesellschafter

Design Offices GmbH

Weitere Informationen >

 

Michael O. Schmutzer, Gründer und CEO von Design Offices, beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit den neuen Formen des Arbeitens und hat daraus ein einzigartiges Raumkonzept entwickelt, das er mit seinen aktuell 24 Standorten deutschlandweit verwirklicht. Inzwischen ist er zudem Deutschlands führender Experte für moderne Arbeitswelten und New Work. Dafür wurde er 2018 mit dem Xing New Work Award ausgezeichnet.

 

Design Offices ist der führende Anbieter für Corporate Coworking und Räume für agiles Arbeiten und Innovation mit deutschlandweit mehr als 24 Standorten und rund 80.000 qm Gesamtfläche. Das Angebot umfasst flexible Büros und Coworking-Bereiche sowie inspirierende Räume für Tagungen und Events – perfekt abgestimmt auf die Anforderungen der New Work. Ergänzt wird das Angebot durch umfassenden Service on demand. www.designoffices.de

 

 

Bärbel Schomberg FRICS

Gründerin und geschäftsführende Gesellschafterin

Schomberg & Co. Real Estate Consulting GmbH

Weitere Informationen >

 

Als geschäftsführende Gesellschafterin von Schomberg & Co. leitet Bärbel Schomberg das unabhängige Immobilien-Beratungsunternehmen für Investmentstrategie, Fonds-Management und Immobilien-Investitionen. Vorab sammelte sie jahrzehntelange Erfahrung als Geschäftsführerin u.a. bei Aberdeen Immobilien, Allianz Immobilien, der CommerzGrundbesitz Invest (heute CommerzReal) und der SEB Immobilien-Investment GmbH.

 

Schomberg & Co. Real Estate Consulting GmbH wurde im Jahr 2010 gegründet. Die Gesellschaft ist ein unabhängiges inhabergeführtes Unternehmen, das als Advisory Boutique im Rahmen von ausgewählten Mandaten strategische Beratung bei der Analyse, dem Aufbau und der Ausrichtung von Immobilieninvestments sowie der Auswahl von Fonds-Managern und Asset-Managern für seine in- und ausländischen Kunden anbietet.

 

 

Dr. Christoph Schumacher

Global Head Real Estate

CREDIT SUISSE ASSET MANAGEMENT (SCHWEIZ) AG

Weitere Informationen >

 

Dr. Christoph Schumacher ist seit Juli 2017 Global Head Real Estate bei Credit Suisse Asset Management. Von 2011 bis Mai 2017 war Christoph Schumacher Geschäftsführer bei der Union Investment Institutional Property GmbH. Dort war er verantwortlich für das institutionelle Geschäft und Mitglied des Real Estate Investment Committee. Seit 2016 ist er Sprecher des Vorstands der Region Nord des Zentralen Immobilien Ausschusses.

 

Global Real Estate des Credit Suisse Asset Management zählt mit CHF 60 Mrd (EUR 55 Mrd.) AuM zu den führenden Immobilien Managern in Europa und global. Das verwaltete Immobilien-Portfolio umfasst ca. 1,300 Liegenschaften in 20 Ländern und diversifiziert über verschiedene Nutzungsarten und Anlage-Strategien von Core/Core+ bis Value-Add für institutionelle und private Anleger sowie individuelle Mandats- und Clubmodelle.

 

Oliver Strumpf

Managing Partner

HEICO Investment Management GmbH

Weitere Informationen >

 

Oliver Strumpf studierte Wirtschaftsinformatik und Immobilienökonomie an der European Business School. Neben Start-ups sammelte er Berufserfahrungen bei internationalen Fonds- und Beratungsunternehmen und spezialisierte sich auf Marketing- und Vertriebsaufgaben in der institutionellen Immobilienwirtschaft. 2015 kam er zu HEICO und hat im Frühjahr 2018 die Geschäftsführung übernommen.

 

Heico Investment Management übernimmt das strategische Portfolio- und Assetmanagement für Wohn-, Einzelhandels-, Logistik- und Büroimmobilien. Hierzu werden regulierte und unregulierte Fondslösungen nach deutschem oder luxemburger Recht angeboten. Langjährig gewachsene Kontakte zu Anleger- und Immobilienunternehmen bilden zusammen mit dem Property- und Facility- Management der HEICO Group die Grundlage für Einzel- und Poolmandate.

 

Stefan W. Stute MRICS

Investment Consultant

RMC Risk-Management-Consulting GmbH

Weitere Informationen >

 

Stefan W. Stute (MRICS) ist seit 2002 als Senior Consultant bei RMC im Geschäftsfeld Immobilien-Consulting tätig. Davor 3 Jahre in der Unternehmenszentrale der HOCHTIEF AG und 2 Jahre im Bereich Real Estate bei PwC, Berlin. Dipl. Bau-Ing. der Universität Hannover, Immobilien-Portfoliomanager (ebs). Ehemaliges Mitglied des INREV Reporting Committee sowie des gif. AK „Real Estate Investment Management“.

 

RMC Risk-Management-Consulting ist ein Beratungsunternehmen für Kapitalanlageprozesse und ertragsorientierte Risikosteuerung. Im Geschäftsfeld Immobilien-Consulting werden institutionellen Anleger seit 2002 in der Objekt- und Portfolioanalyse, der Erarbeitung investorenspezifischer Anlagestrategien, deren Umsetzung sowie in der Konzeption und Umsetzung individueller Reportinglösungen beraten.

 

Alexander Taft

Geschäftsführer

Invesco Real Estate

Weitere Informationen >

 

Alexander Taft ist Managing Director – Structured Finance, Europe bei Invesco Real Estate und zuständig für die rechtlichen und steuerlichen Aspekte der verwalteten Fonds sowie Immobilienan- und verkäufe in Europa. Darüber hinaus ist er für sämtliche Back- und Middle Office Funktionen verantwortlich, mit dem Schwerpunkt, den Einsatz von Technologie und die Mittel der Digitalisierung zu optimieren.

 

Invesco Real Estate verwaltet ein globales Anlagevermögen von 52,6 Mrd. Euro und hat mehr als 484 Mitarbeiter in 21 Niederlassungen weltweit. Das Unternehmen wurde 1983 gegründet und investiert seither aktiv in Core-, Value-Add- und opportunistische Immobilienstrategien. Invesco Real Estate verwaltet in Europa 144 Immobilienobjekte in zwölf Ländern und ein Anlagevermögen von 9,2 Mrd. Euro.

 

 

Stephan von Barczy

Directeur du département Investissement France

JLL France

Weitere Informationen >

 

JLL ist ein führendes professionelles Dienstleistungsunternehmen, das sich auf das Immobilien- und Investmentmanagement spezialisiert hat. JLL ist ein Fortune-500-Unternehmen mit fast 300 Niederlassungen in über 80 Ländern und 83.500 Mitarbeitern weltweit. In Frankreich berät das JLL-Team mit 850 engagierten Spezialisten weltweite Investoren und Immobilieneigentümer in allen Fragen rund um die gewerbliche Immobilie.

 

 

Hans-H. Vowinkel

Vorsitzender des Vorstandes

Babcock Pensionskasse VVaG

Weitere Informationen >

 
Hans-Hermann Vowinkel ist seit 2009 Vorsitzender des Vorstandes der Babcock Pensionskasse VVaG und ist verantwortlich für den Bereich Kapitalanlagen. Hierzu zählt unter anderem die Verwaltung der direkt und indirekt gehaltenen Immobilienanlagen.

 

Die Babcock Pensionskasse VVaG wurde am 01.10.1954 als Durchführungsweg der betrieblichen Altersversorgung für die Gruppe Deutsche Babcock AG gegründet. Sie verwaltet heute ein Kapitalanlagevolumen von ca. Mio. 548 €.