FondsRechtKonferenz

Überblick  |  Statements  |  Programm  |  Location  |  Sponsoren  |  Anmeldung  |  Bilder  |  Download

 

 

 

Programm

 

Klick zum Programm-Download

Offizieller Konferenzbeginn für alle Teilnehmer

9:15 Registrierung

und Businessfrühstück

Weitere Informationen >

 

Die Anmeldung ab 9:15 Uhr steht allen Teilnehmern zur Verfügung.

 

 

 

Block 1: Fondsvehikel und Fondslösungen

10:15 Begrüßung

Oliver Strumpf, Initiator der FondsRechtKonferenz und
Managing Partner, HEICO Investment Management GmbH

Weitere Informationen >

 

Oliver Strumpf studierte Wirtschaftsinformatik und Immobilienökonomie an der European Business School. Neben Start-ups sammelte er Berufserfahrungen bei internationalen Fonds- und Beratungsunternehmen und spezialisierte sich auf Marketing- und Vertriebsaufgaben in der institutionellen Immobilienwirtschaft. 2015 kam er zu HEICO und hat im Frühjahr 2018 die Geschäftsführung übernommen.

 

Heico Investment Management übernimmt das strategische Portfolio- und Assetmanagement für Wohn-, Einzelhandels-, Logistik- und Büroimmobilien. Hierzu werden regulierte und unregulierte Fondslösungen nach deutschem oder luxemburger Recht angeboten. Langjährig gewachsene Kontakte zu Anleger- und Immobilienunternehmen bilden zusammen mit dem Property- und Facility- Management der HEICO Group die Grundlage für Einzel- und Poolmandate.

 

 

10:30 Deutsche Fondsvehikel im Vergleich

Dr. Andreas Böhme

Partner, King & Spalding LLP

Weitere Informationen >

 

Dr. Andreas Böhme ist Partner im Frankfurter Büro von King & Spalding und Mitglied der Praxisgruppe Corporate, Finance and Investments. Mit Schwerpunkt in den Bereichen Fondsstrukturierung, Finanzierung und Restrukturierung berät er internationale und deutsche geschlossene und offene Investmentfonds, institutionelle Anleger, Sponsoren, Investoren, Projektentwickler und Darlehensgeber.

 

King & Spalding LLP, eine der führenden internationalen Wirtschaftskanzleien, berät in Deutschland mit kompromisslosem Branchenfokus in den Bereichen Investmentfonds und Immobilienkapitalmarkt - in sämtlichen für diese relevanten Rechtsgebieten, insbesondere im Aufsichtsrecht, Immobilienwirtschaftsrecht, Finanzierungsrecht, Gesellschaftsrecht, Prozessrecht und Steuerrecht sowie bei Restrukturierungen.

 

 

 

10:50 Internationale Fondsvehikel im Vergleich

Marco Simonis

Partner, Clifford Chance

Weitere Informationen >

 

Marco Simonis, LL.M. ist Rechtsanwalt und Steuerberater und seit Februar 2002 im Frankfurter Büro von Clifford Chance tätig, seit 2008 als Partner. Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist die Strukturierung und Aufsetzung von offenen und geschlossenen Investmentfonds für institutionelle Anleger, sowie die steuerliche und aufsichtsrechtliche Beratung im Zusammenhang mit Kapitalanlageprodukten.

 

Clifford Chance ist eine internationale Anwaltskanzlei mit weltweit rund 6.000 Mitarbeitern in 21 Ländern, davon rund 300 Anwälte in Frankfurt am Main, München und Düsseldorf, die auf zahlreichen Gebieten des Wirtschafts-, Finanz- und Steuerrechts beraten. Clifford Chance zählt zu den Marktführern der rechtlichen und steuerlichen Beratung im Bereich Asset Management und Investmentfonds.

 

 

 

11:10 Praxisbericht zu Luxemburg als Fondsstandort

Frederik Leser (MRICS)

Member of the Board, PANCURA und Conducting Officer Risk Management

Weitere Informationen >

 

Frederik Leser (MRICS) ist seit 2014 bei PANCURA und verantwortet als Geschäftsführer u.a. das Risikomanagement der von Pancura verwalteten Fonds. Er verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Auflegung und Administration von regulierten und unregulierten Fonds. insbesondere im Bereich der Luxemburger Immobilienfonds für deutsche und internationale Fondsinitiatoren.

 

PANCURA bietet als unabhängiger und inhabergeführter AIFM, Initiatoren, Investment Managern sowie auch institutionellen Investoren in Luxemburg die ideale Plattform, schlüsselfertige Fondsprojekte umzusetzen. PANCURA untersteht der Aufsicht der CSSF. Die Schwestergesellschaft PANDOMUS (CSSF reguliert) bietet hierzu komplementäre Dienstleistungen wie z.B. der Domizilierung, Fondsbuchhaltung an.

 

 

 

11:30 Pause

Block 2: Dealstrukturierungen und Investmentsteuerrecht

12:00 Neuigkeiten bei Share Deals und im nationalen Immobiliensteuerrecht

Alexander Lehnen

Partner, Arnecke Sibeth Dabelstein

Weitere Informationen >

 

Alexander Lehnen ist auf die steuerliche Strukturierung von Immobilieninvestitionen sowie die steuerliche und aufsichtsrechtliche Fondsstrukturierung spezialisiert. Tax Due Diligence bzw. Transaktionsberatung gehören genauso zu seinem Spezialgebiet wie die umfassende steuerliche Beratung von nationalen und internationalen Immobilieninvestoren. Er ist Partner bei ARNECKE SIBETH DABELSTEIN.

 

ARNECKE SIBETH DABELSTEIN. Die Wirtschaftskanzlei mit 12 Kompetenzbereichen. Der Bereich Real Estate mit 60 Fachleuten bildet eines der größten Expertenteams deutschlandweit. Unsere Anwälte und Steuerberater begleiten aktiv und strukturiert alle Beteiligten an der Wertschöpfungskette einer Immobilie, entlang des gesamten Lebenszyklus. Die Begeisterung für Immobilien und Projekte ist unser Antrieb.

 

 

 

12:20 Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht

Uwe Stoschek, Partner, Global Real Estate Tax Leader

PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Weitere Informationen >

 

Uwe Stoschek, seit 1994 bei PwC und seit 2000 Partner, ist Global Real Estate Tax Leader von PwC und war 5 Jahre Real Estate Industry Leader EMEA. Expertise: Steuerliche Beratung von offenen u. geschlossenen Fonds, institutionellen u. ausländischen Investoren, Immobilien-AGs; Strukturierung von Venture Capital u. Private Equity Fonds; Komplexe Steuer-, Regulierungs- u. Rechtsfragen der Investmentmanagementbranche.

 

PwC bietet branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung (Assurance), Steuerberatung (Tax) und Unternehmensberatung (Advisory). 250.930 Mitarbeiter in 158 Ländern entwickeln in unserem internationalen Netzwerk mit ihren Ideen, ihrer Erfahrung und ihrer Expertise neue Perspektiven und praxisnahe Lösungen. In Deutschland erzielt PwC an 21 Standorten mit 11.145 Mitarbeitern eine Gesamtleistung von rund 2,2 Milliarden Euro.

 

 

12:40 Strukturierung von Immobilieninvestitionen im Ausland

Jürgen Bauderer

Partner Real Estate Tax, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Weitere Informationen >

 

Jürgen Bauderer, StB, Dipl.-Kfm. (Uni. Bayreuth) war vor seinem Eintritt bei EY in 2014 sechs Jahre Partner bei KPMG im Bereich Financial Services Tax, Real Estate. Er leitet bei EY die Bereiche BTS Real Estate Tax sowie Immobilienfonds-Services für Deutschland, Österreich und Schweiz und hat sich auf die Strukturierung von Immobilienfonds und (cross-border) Immobilieninvestments sowie die Begleitung von Immobilientransaktionen (Tax Due Diligence) spezialisiert.

 

 

Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. In Deutschland gibt es ca. 400 Immobilienberater, die mit Immobilienspezifischen Branchenwissen maßgeschneiderte Lösungskonzepte entwickeln, wenn es um das Entwickeln, Bauen, Kaufen, Verkaufen und Managen von Immobilien geht.

 

 

 

13:00 Mittagessen

Block 3: Institutionelle Immobilientransaktionen

14:00 Best Practice: Luxemburger SCS als Investitionsvehikel für in- und ausländische Immobilien

Tobias Moroni

Managing Director, Institutional Investment Partners

Weitere Informationen >

 

Tobias Moroni (RA) ist Managing Director der Institutional Investment Partners in der Investoren- und Manager-Betreuung. Zuvor war er für Hauck & Aufhäuser im Asset-Servicing tätig, zuletzt für dieses verantwortlich als Mitglied des erweiterten Vorstands. Seine Laufbahn begann er bei Sal. Oppenheim im Depotbankgeschäft. Er ist Co-Autor eines KAGB-Kommentars und veröffentlicht im Investmentrecht.

 

Institutional Investment Partners (2IP) ist als Kapitalverwaltungsgesellschaft mit Sitz in Frankfurt und Luxemburg auf die Auflage, Administration und Analyse von Immobilienfonds für institutionelle Anleger spezialisiert. 2IP ist Teil der Institutional Investment Group (2IG), dem mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 25 Mrd. Euro marktführenden Administrator von Immobilienfonds in Deutschland.

 

 

 

14:20 Rechtliche und steuerliche Aspekte bei Unitdeal-Portfoliotransaktionen

Markus Wollenhaupt

Partner, Linklaters LLP

Weitere Informationen >

 

Markus Wollenhaupt ist Partner im Bereich Investment Funds und Co-Head des internationalen Real Estate Sektors. Er ist spezialisiert auf die Strukturierung und Auflegung von Investmentfonds und anderer Anlageprodukte im In- und Ausland. Er berät Fondsmanager und institutionelle Investoren bei Immobilien-, Debt-, Infrastruktur-, Erneuerbare Energien- und Private Equity-Fonds sowie bei Immobilien- und M&A-Transaktionen.

 

Linklaters berät als eine der angesehensten Sozietäten Deutschlands Mandanten aus Büros in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg und München. Linklaters berät führende Unternehmen, Finanzinstitute sowie die öffentliche Hand in allen Gebieten des Wirtschafts- und Steuerrechts in ausgewählten Industrien wie z.B. Energy, Real Estate, Industrials, Automotive, Industrials, Healthcare und Private Equity.

 

 

 

14:40 Ablaufplan einer Fondsauflegung für institutionelle Immobilientransaktionen

Robert Kramer

Rechtsanwalt, GSK STOCKMANN Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB

Weitere Informationen >

 

Robert Kramer ist Rechtsanwalt und seit 2011 Banking/Finance-Partner bei GSK Stockmann. Er berät bereits seit 2002 Mandanten im Umfeld geschlossener Fonds, insbesondere bei der Strukturierung und Prospektierung von geschlossenen Publikums- und Spezial-AIF. Neben dem Investmentrecht zählen das Bankaufsichtsrecht und der Bereich der Projekt- und Mezzanine-Finanzierung zu seinen Schwerpunktthemen.

 

GSK Stockmann ist eine der führenden unabhängigen Wirtschaftskanzleien in Deutschland in den Bereichen Real Estate, Corporate, Banking/Finance sowie Projects & Public Sector. Wir beraten nationale und internationale Unternehmen, Banken und Finanzinstitute, Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts sowie Regierungen und Ministerien.

 

 

Block 4: Expertenrunde

15:00 Deutsche Fondsstrukturen – nur besser oder auch beliebter?

Mario Leißner (Moderation)

Managing Partner (Germany), King & Spalding LLP

Weitere Informationen >

 

Mario Leißner ist deutscher Managing Partner der intern. Rechtsanwaltssozietät King & Spalding. Seit 22 Jahren berät er die Fondsindustrie im Aufsichtsrecht, bei der Strukturierung und bei Transaktionen. Zu seinen Mandanten zählen fast sämtliche deutschen KVGen sowie Asset Manager, institutionelle Investoren und Verwahrstellen. In Rankings wird er als „Leader“ in den Bereichen Investmentfonds und Immobilien geführt.

 

King & Spalding LLP, eine der führenden internationalen Wirtschaftskanzleien, berät in Deutschland mit kompromisslosem Branchenfokus in den Bereichen Investmentfonds und Immobilienkapitalmarkt - in sämtlichen für diese relevanten Rechtsgebieten, insbesondere im Aufsichtsrecht, Immobilienwirtschaftsrecht, Finanzierungsrecht, Gesellschaftsrecht, Prozessrecht und Steuerrecht sowie bei Restrukturierungen.

 

 

 

Sebastian Hartrott

Geschäftsführer, HANNOVER LEASING Investment GmbH

Weitere Informationen >

 

[Informationen folgen]

 

 

 

Frank Schäfer

Managing Director, Tishman Speyer

Weitere Informationen >

 

Frank Schäfer ist Geschäftsführer der Tishman Speyer Investment Management GmbH und in dieser Funktion für den Ausbau des institutionellen Geschäfts in Deutschland verantwortlich. Vor seinem Wechsel zu Tishman Speyer im Juni 2017 war Frank Schäfer seit 2009 für die Credit Suisse Gruppe in Zürich und Frankfurt tätig, und zuvor acht Jahre lang für die UBS in Deutschland und der Schweiz.

 

Tishman Speyer ist einer der international führenden Eigentümer, Projektentwickler, Betreiber und Asset Manager erstklassiger Immobilien. Gegründet im Jahr 1978, ist Tishman Speyer in den 30 global bedeutendsten Immobilienmärkten aktiv. In Deutschland verfügt Tishman Speyer über einen 30-jährigen Track-record und seit 2018 über eine BaFin Erlaubnis für die Tätigkeit als AIF-Kapitalverwaltungsgesellschaft.

 

 

Ludger Wibbeke

Managing Director, Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Weitere Informationen >

 

Ludger Wibbeke ist Leiter Real Assets im Asset Servicing bei Hauck & Aufhäuser Privatbankiers. Er betreut u.a. mit seinem Juristen-Team offene und geschlossene AIF für sämtliche Sachwerte für Fondsstrukturen/Verbriefungen in Deutschland und Luxemburg. Speziell ist er als Rechtsanwalt für die jur. Themen im direkten Kundenkontakt verantwortlich. Mit den zahlreich gewonnenen renommierten Kunden ist Hauck & Aufhäuser ein führender Fondsdienstleister.

 

Hauck & Aufhäuser zählt zu den großen etablierten Privatbanken und kann auf eine über 220 Jahre lange Tradition zurückblicken. Die Bank konzentriert sich inzwischen primär auf Fondsdienstleistungen für Real Assets und Financial Assets in Deutschland und Luxemburg sowie auf die Verwaltung von Vermögen privater Kunden, das Asset Management für institutionelle Investoren für liquide/Financial Assets und die Betreuung von unabhängigen Vermögensverwaltern.

 

 

 

Johannes Zahn

Geschäftsführer, CONNOS GmbH

Weitere Informationen >

 

Johannes Zahn ist Geschäftsführer der CONNOS GmbH, einem Unternehmen der Asset Servicing Division der Institutional Investment Group (2IG). Er ist Experte für den Aufbau, die Organisation und die Digitalisierung von Kapitalverwaltungsgesellschaften sowie das Insourcing von KVG-Leistungen.

 

CONNOS ist Teil der Institutional Investment Group (2IG), einer der führenden unabhängigen Verwaltungsplattformen für Immobilieninvestitionen in Deutschland und Europa, und bietet Beratungs- und IT-Leistungen für Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG) und Asset Manager. Mit AIFMControl verfügt das Unternehmen über eine leistungsfähige Verwaltungssoftware für Kapitalverwaltungsgesellschaften.

 

 

 

Zusammenfassung und Get-Together

15:40 Zusammenfassung

Oliver Strumpf

Initiator der FondsRechtKonferenz und Managing Partner, HEICO Investment Management GmbH

Weitere Informationen >

 

Oliver Strumpf studierte Wirtschaftsinformatik und Immobilienökonomie an der European Business School. Neben Start-ups sammelte er Berufserfahrungen bei internationalen Fonds- und Beratungsunternehmen und spezialisierte sich auf Marketing- und Vertriebsaufgaben in der institutionellen Immobilienwirtschaft. 2015 kam er zu HEICO und hat im Frühjahr 2018 die Geschäftsführung übernommen.

 

Heico Investment Management übernimmt das strategische Portfolio- und Assetmanagement für Wohn-, Einzelhandels-, Logistik- und Büroimmobilien. Hierzu werden regulierte und unregulierte Fondslösungen nach deutschem oder luxemburger Recht angeboten. Langjährig gewachsene Kontakte zu Anleger- und Immobilienunternehmen bilden zusammen mit dem Property- und Facility- Management der HEICO Group die Grundlage für Einzel- und Poolmandate.

 

 

15:50 Get-Together

im Anschluss an die Konferenz

Weitere Informationen >

 

Im Anschluss an die Konferenz wird zu einem Get-Together eingeladen, um Teilnehmern und Referenten die Möglichkeit zu einem weiteren persönlichen Austausch zu geben.

 

 

 

16:30 Ende der Konferenz